DAS PROBLEM

Welcher Bootsbesitzer kennt nicht das Problem: Zu Beginn einer neuen Saison oder nach längerer Liegezeit im Wasser ist Ihr Bootsantrieb mit Algen oder Muschelkalk bedeckt. DETAILS
Bild

DIE LÖSUNG

Mit dem Quickprotector, einer zweiteiligen Schutzschale aus Kunststoff, die sich mittels eines Gelenks von der Propellerseite leicht über den Antrieb anbringen lässt, gehören diese Aktionen der Vergangenheit an. DETAILS

DIE TECHNIK

Der Quickprotector lässt sich auf verschiedene Arten installieren. Je nach Bootstyp und Länge der Badeplattform kann er vom Boot aus angebracht werden. DETAILS

EXPERTISE

Dr. Hartmut Brandt (Professor für Schiffshydromechanik) war viele Jahre Leiter des "Instituts für Schifffahrt und Meerestechnik" an der TU Berlin... DETAILS
 

EINFACHER GEHT'S KAUM

Der Quickprotector lässt sich auf verschiedene Arten installieren.

Je nach Bootstyp und Länge der Badeplattform kann er vom Boot aus angebracht werden. Bei besonders langen Badeplattformen empfiehlt sich unter Umständen auch die Montage von einem Beiboot aus, bzw. die Zuhilfenahme der optional erhältlichen Auftriebkörper.

DIE MONTAGE

  • Klappen Sie die beiden Halbschalen auseinander
  • Lassen Sie den Quickprotector zu Wasser
  • Bewegen Sie den Quickprotector geöffnet in Richtung des Antriebs, bis die Dichtung am Bootsrumpf anstößt
  • Klappen Sie beide Halbschalen zusammen
  • Legen Sie den Verschlussbügel nach unten 
image
Footer